Donnerstag 17. August 2017

Inhalt:

Fairer Handel

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Unterstützung des Fairen Handels.

unknown Die Katholische Männerbewegung, ist Mitbegründerin und Gesellschafterin der EZA Fairer Handel GmbH.

Die EZA ist Österreichs größte Importorganisation für Fairen Handel und verfügt über 30 Jahre Erfahrung in diesem Bereich.

 

Mit der Gründung der EZA Fairer Handel GmbH im Jahr 1975 propagieren seit über drei Jahrzehnten engagierte Gruppen und Organisationen in Österreich die Idee alternativer Handels- beziehungen. Aus zahlreichen Einzelinitiativen ist eine starke Bewegung entstanden, die auch in anderen europäischen Ländern verankert ist. Fair gehandelte Produkte sind heute breiter verfügbar denn je.

 

Etwa sieben Millionen Menschen im Süden profitieren heute vom Fairen Handel. Je nach Perspektive ist dies viel und wenig zugleich. Gesellschaft, Politik und Wirtschaft sind deshalb gleichermaßen herausgefordert, einem neuen Qualitätsbewusstsein zum Durchbruch zu verhelfen, das auch die Menschen hinter den Produkten wahrnimmt.

 

unknown

 

Außerdem unterstützt die KMB die "Fairtrade" - Initiative und das Gütesiegel. Mit dem Kauf von FAIRTRADE-Produkten entscheiden Sie sich für Lebensmittel von höchster Qualität. Sie haben zusätzlich die Gewissheit, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauernfamilien und ArbeiterInnen in den Entwicklungsländern verbessert werden können.

 

Besonderer Wert wird bei FAIRTRADE auch auf nachhaltige Anbaumethoden gelegt - bis hin zu Bioanbau.

 

Wer fair kauft, bekommt eben Qualität und ein gutes Gefühl.

 

Frage des Monats:

Ist Frauenfußball lustiger als Männerfußball?

 

 

Frage im Juli:

Wie stehen Sie zu dem Frauenvolksbegehren?

29 % antworteten bin dafür, 10 % bin eher dafür, 10% eher dagegen, 23 % dagegen und 29 % meinten, sie haben keine Ahnung was das ist.

 

 

 

Katholische Männerbewegung Österreich
A -1010 Wien, Spiegelgasse 3/II
Tel: +43.1.51552-3666, Fax: -3764 E-Mail: austria@kmb.or.at
http://www.kmb.or.at/